Streupflicht im Winter – So hält man Gehsteige einfach rutschfrei

Ein ständig wiederkehrendes Thema im Winter: die Räum- und Streupflicht auf Deutschlands Straßen und Gehwegen. Zwar muss grundsätzlich die Gemeinde dafür sorgen, dass niemand auf Eis und Schnee ausrutscht, aber die Gemeindeordnung schreibt fest, welche Winterpflichten die Hauseigentümer zu erledigen haben. Vermieter können diese Pflichten auf die Mieter übertragen – allerdings muss das im Mietvertrag oder der Hausordnung festgehalten sein. So müssen in einem Mehrparteienhaus nicht nur die Mieter der Erdgeschosswohnung sich am Winterdienst beteiligen, sondern auch die Bewohner der oberen Etagen.

Städte und Gemeinden haben eigene Winterdienstvorschriften, eine bundesweite Regelung gibt es bislang  nicht. In der Regel müssen zwischen 7:00 Uhr morgens und 20:00 Uhr abends alle verschneiten Wege ohne Rutschgefahr begehbar sein, an Wochenenden ab 9:00 Uhr. Die Gehwege müssen auf einer Breite von mindestens 1, 20 Meter von Eis und Schnee befreit werden, so dass zwei Fußgänger problemlos aneinander vorbei gehen können. Meist reicht es nicht aus, nur den Schnee zur Seite zu schieben, sondern es muss auch gestreut werden, um Glätte verhindern.

Aber Streusalz und Taumittel von Hand auszubringen, hat oft seine Tücken:  Hier zu viel, dort zu wenig. Mit dem Granomax kann man schnell, gleichmäßig und genau dahin streuen, wo es benötigt wird.  Zum Beispiel taut so die Eisglätte auf Treppen, Wegen und Garageneinfahrten flächendeckend ab, ohne die gefürchteten “Eisinseln” zu bilden.

Schnell und gleichmäßig streuen

Das Handling der Streuhilfe ist einfach: Den Umhängebehälter mit geeignetem Taumittel befüllen, über die Schulter hängen und den gewünschten Durchfluss entsprechend der Korngröße einstellen. Durch hin und her Schwingen der Streuhand wird ausgestreut.
Die ausgestreute Menge kann dabei in fünf Stufen dosiert werden. Der Traggurt ist in der Länge verstellbar, so dass er für jede Körpergröße gut passt.
Der Granomax ist für jedes rieselfähige Streugut  bis ca. vier Millimeter Korngröße geeignet. Der Umhängebeutel fasst max. 8 Kilo Streusalz. Da das allerdings als wenig umweltfreundlich gilt, kann man alternativ auch Granulat oder Sand verwenden.

Beiträge

Über Birchmeier Sprühtechnik AG

Birchmeier – Ihr kompetenter Partner für das Sprühen, Schäumen und Dosieren

Seit 144 Jahren stehen unsere Geräte aus Schweizer Produktion für hohe Qualität, Funktionalität und Langlebigkeit.

Profis aus den verschiedensten Branchen nutzen unsere Produkte,  z.B. im Gartenbau, in Industrie, Reinigung und Hygiene, im Facility Management, im Gewerbe, im Bau, in Land- und Forstwirtschaft und in der Automobilbranche.

Auch für den privaten Haus- und Gartenbereich bieten wir zahlreiche Geräte, wie praktische Hand- und Drucksprüher für den Haushalt oder für die Pflanzenpflege und Schädlingsbekämpfung von Zimmer-, Balkon-, und Gartenpflanzen

In unserem Produkte Selektor finden Sie das passende Gerät für jede Anwendung.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>