Beiträge

Über Thomas Hess

hess-ganzThomas Heß arbeitet seit über 15 Jahren als freier Redakteur und Fotograf für Garten-, Natur- und Wohnthemen für diverse Magazine, Buchverlage und Fachfirmen.
Wächst nicht, gibt’s nicht! Denn als Journalist, gelernter Gärtner und Gartenbauingenieur treffen Fachkompetenz und Erfahrung auf die Freude am Gärtnern, am Handwerken und am Experimentieren. Ob Schläuche als Pflanztopf oder alte Flaschen als Windlicht – oft sind es ganz einfache, unkonventionelle Lösungen und Ideen, die dem Hobbygärtner die Arbeit erleichtern oder die Gärten verschönern.
Lieblingsthemen sind alles rund um die Gartenpraxis, Gartentechnik, Gartenteich und natürlich die Fotos dazu, die direkt in der Praxis entstehen. Da darf dann schon mal ein Fleckchen auf der Hose oder Erde an den Fingern sein!

Alle Beiträge von
Thomas Hess

So lesen Sie Verpackungshinweise titel_Ausschnitt

Symbole, Zahlen und Hinweise: Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln und Düngern lesen sich wie ein Buch – wenn man sie denn versteht. Wir bringen Licht in den Dschungel der Bezeichnungen, Aufdrucke und Hinweise. Handelsname, Wirkstoff bzw. Inhaltsstoffe, Hersteller und Anwendungsgebiet: Bestimmte Hinweise müssen als Informationen auf den Verpackungen stehen, andere sind dagegen praktische Hinweise und erleichtern den […]

Weiterlesen

Zwiebelblumen: Bepflanzte Kübel richtig überwintern aufmacher

Im Herbst gepflanzt, im Frühjahr in voller Blüte: Zwiebelblumen in Pflanzkübeln sind ein Highlight auf jeder Terrasse oder im Vorgarten. Im Topf haben Zwiebelblumen aber ein Problem – sie treiben oft schon im Spätwinter aus und bekommen Probleme mit Spätfrösten. Ein einfacher Überwinterungstrick garantiert satte Blütenpracht. Ob Tulpen, Krokusse oder andere Zwiebelblumen: Legen Sie jetzt […]

Weiterlesen

Stauden teilen – verjüngen und vermehren aufmacher

Zu gross, blühfaul oder von Wurzelunkraut befallen? Stauden können Sie rasch wieder auf die Sprünge helfen und in Form bringen – durch Teilen. Eine rabiate, aber effektive Methode. Mit diesen Tipps klappt’s. Manche Stauden sollte man wie Purpurglöckchen (Heuchera), Brennende Liebe (Lychnis), Moossteinbrech (Saxifraga) oder Purpursonnenhut (Echinaceae) alle vier bis sechs Jahre teilen und damit […]

Weiterlesen

Die hartnäckigsten Gartenirrtümer kupfer-baum

Pflegeleichter Rollrasen oder Brennnesseln gegen Läuse – unter Gartenbesitzern kursieren viele Tipps und Tricks, werden weitergeben und für bare Münze genommen. Dass Spinat gar nicht so viel Eisen enthält, ist inzwischen bekannt, andere Irrtümer halten sich dagegen hartnäckig. Kupfernägel lassen Bäume absterben Einen Baum auf der Grundstücksgrenze klammheimlich absterben lassen, damit dieser letztendlich gefällt werden […]

Weiterlesen

Wasser im Garten sparen – 5 Praxis-Tipps wasser

Giessen ist im Sommer oberste Gärtnerpflicht. Teuer wird es allerdings, wenn dabei Stadtwasser vergossen wird. Mit diesen fünf Tipps sparen Sie nicht nur Zeit und wertvolles Wasser, sondern vermeiden auch den Hauptfehler beim Giessen. 1. Das Wichtigste zuerst – vermeiden Sie den Hauptfehler Hier ein Schlückchen, da eine halbe Kanne Wasser und der Rest reicht […]

Weiterlesen

Erste Hilfe für Pflanzen Birchmeier Spruehtechnik

Ob hartnäckige Pilzkrankheiten oder Insekten – Spritzmittel werden damit fertig, aber zum Schutz von Umwelt und Anwender sollte man die Mittel unbedingt richtig aussuchen und vorsichtig anwenden. Es gilt: So wenig wie möglich, so viel wie nötig. Am besten treten Schädlinge natürlich erst gar nicht auf. Die Auswahl resistenter Sorten, Kulturschutznetze, die Förderung von Nützlingen […]

Weiterlesen

So gelingen Staudenbeete auf-sonnenhut

Wie darf’s denn sein? Leuchtend Gelb mit einem satten Schuss Violett, kunterbunt wie im Bauerngarten oder doch lieber in zarten Pastelltönen? Stauden verzaubern jeden Garten. Also holen Sie sich Zettel und Bleistift und planen Ihr persönliches Traumbeet. Gartencenter verführen geradezu zum spontanen Beute machen: Von allen Seiten her zwinkern einen die schönsten Stauden an, kokettieren […]

Weiterlesen

Hat Blumenerde ein Verfallsdatum? aufmacher

Wird Blumenerde eigentlich schlecht oder kann man Reste vom Vorjahr noch bedenkenlos verwenden? Ob Geranien, Petunien oder Oleander: Ohne Blumenerde keine Pflanzenpracht. Die Anforderungen an die Erde sind enorm, denn die Pflanzen sind ihr ohne Wenn und Aber ausgeliefert. Die Erde darf während des Sommers nicht schlappmachen, sie muss dauernd Wasser und Nährstoffe aufnehmen, festhalten […]

Weiterlesen

Kleines 1×1 des Rosenschnittes rosenschnitt

  Der Schnitt hält Rosen vital und in Blühlaune. Zeit wird es, sobald die Forsythien blühen oder  – wenn weit und breit keine wachsen – wenn die Rosen austreiben. Rosenschnitt ist keine komplizierte Wissenschaft, man muss sich nur trauen und vor allem die jeweilige Rosengruppe kennen. Denn ob Beet-, Kletter- oder Strauchrose, manche lässt man […]

Weiterlesen