Kategorie: Garten

Schöne Plagegeister: Unkräuter flower-meadow-4005255_1280_pixabay

Miere, Ehrenpreis oder Schafgarbe – Sie können Unkräutern nichts abgewinnen? Dabei sehen viele bei genauerem Betrachten eigentlich richtig schön aus. Wenn nur deren Ausbreitungsdrang nicht wäre! Daher betrachten wir die Schönlinge lieber aus sicherer Distanz – denn im Garten will man diese Unkräuter so schnell es geht wieder loswerden. Mit diesen Tipps gelingt’s. Sie haben […]

Weiterlesen

Wer war’s? Frassspuren im Gemüse- und Staudengarten vegetable-garden-890625_1280_pixaby

«Am Montag fraß sie sich durch einen Apfel, aber satt war sie noch immer nicht…» Als Kinder sind wir der Spur der kleinen Raupe Nimmersatt durch ausgestanzte Buchseiten gefolgt. Auch unsere Gartenpflanzen zeigen häufig Frassspuren. Oft sind es Käfer, deren Appetit unerwünschte Folgen haben kann. Welche Schadbilder auf Laub und Blatt deuten auf welchen Käfer […]

Weiterlesen

5 Tipps für einen schönen Rasen rasen2_kl

Richtig schneiden Die optimale Schnitthöhe liegt bei normalem Gebrauchsrasen zwischen vier und fünf Zentimetern, im Schatten auch sechs Zentimeter. Zögert man den nächsten Rasenschnitt zu lange hinaus und mäht dann zu tief, ist das die beste Art, um Unkräuter und Moos in den Rasen zu locken. Schneidet man deutlich mehr als ein Drittel der Halmlänge ab, nimmt […]

Weiterlesen

Pflanzenschutz und –pflege am Teich teich

Vorbeugung ist im Teich die beste Massnahme gegen Schädlinge. Aber wenn Läuse und Käfer Probleme machen, sind diese Tipps und Tricks gefragt. Denn Spritzmittel kommen nicht infrage – die Teichbewohner sind viel zu sensibel. Läuse und Raupen Blattläuse oder Raupen befallen zwar relativ selten Wasserpflanzen, dennoch sind auch die Stängel von Rohrkolben, Tannenwedeln und Schwertlilien […]

Weiterlesen

Birnengitterrost erkennen und bekämpfen IMG_4105

Wenn es aussieht, als hätte man ihn mit orangefarbenem Konfetti beworfen, leidet der Birnbaum unter Birnengitterrost. Dieser gehört zu den Rostpilzen und ist ein «wirtswechselnder» Pilz. Den Winter verbringt er an seinem Hauptwirt, dem Wacholder; im Frühjahr gelangen seine Sporen “vom Winde verweht” zum Nebenwirt, dem Birnbaum. Ist dieser stark infiziert, verliert er früh seine […]

Weiterlesen

Hortensien pflanzen und pflegen hydrangeas-177317_1280_pixaby

Hortensien sind üppig, farbenprächtig und pflegeleicht ­­– wenn man ein paar Besonderheiten beim Pflanzen und Schnitt beachtet. Hortensien (Hydrangea) stehen auf halbschattige Standorte mit nahrhaftem und gerne saurem Boden, der immer leicht feucht sein sollte. Denn der botanische Name kommt nicht von ungefähr: Hydrangea heisst so viel wie „Wasserschlürfer“, und genau das machen Hortensien auch […]

Weiterlesen

Dufte Nelken sweet-william-4036950_1280_pixabay

Denken Sie bei den Begriffen «Duft» und «Romantik» sofort an Rosen? Als Königin der Blumen stehen die dornigen Schönheiten bei sensiblen Nasen in hoher Gunst. Aber auch eine andere Pflanzengruppe – eher auf kargen Böden heimisch und nicht ganz so pompös – hat ähnliche Duftqualitäten. Manche finden sie grossmütterlich, aber trotz des Rüschen-Looks ihrer Blüten […]

Weiterlesen

Grosser Auftritt für Engelstrompeten aufmacher

Ihre riesigen Blüten und der betörende Duft machen Engelstrompeten zu den absoluten Stars unter den Kübelpflanzen. Da wird wohl jeder zustimmen: Eine Engelstrompete auf der Terrasse ist ein wahrer Blickfang, der im Laufe der Jahre zum meterhohen Busch werden kann. Früher hiessen die Pflanzen “Datura”, heute “Brugmansia”. Aber der deutsche Name “Engelstrompete” bringt es auf […]

Weiterlesen

Frühlingsblüten im Winter Erste Blüten im Garten_1200

Ihr Name verheisst nichts Gutes. Das Griechische «helein» bedeutet «töten», «bora» heisst «Speise» – wer würde da an die lieblichen Helleboren denken, die Wintersonne und Frostnächte überdauern und als Winterblüher die ersten bunten Farbtupfer in den Garten setzen? Die Gattung der Nieswurze, Christ-, und Lenzrosen besitzt eine riesige Farben- und Formenpalette. Sie im Garten anzusiedeln, […]

Weiterlesen

Pfingstrosen – Star im Staudenbeet aufmacher-bowl_of_beauty

Satt grünes Laub und leuchtende Blüten: Pfingstrosen ziehen schon von Weitem alle Blicke auf sich und werden mit den Jahren immer schöner. Sowohl Stauden- als auch Strauchpfingstrosen sind robust und pflegeleicht, sie werden aber ganz unterschiedlich gepflanzt. Stauden- und Strauchpfingstrosen Pfingstrosen (Paeonia) unterscheidet man in zwei Gruppen: Bis zu 120 Zentimeter hohe Stauden- oder Bauernpfingstrosen […]

Weiterlesen